14. Dezember 2006

Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!

Wilhelm Busch (1832-1908)
 

 

Heute geht's wieder nach Hause. Um 15:30 startet meine Maschine.

FLUGINFOS

Bei Maui hab ich schnell mein Fahrzeug abgegeb..Man fragte, obs schön war...musste sofort wieder weinen...SCH-NZ !!! Freu mich auf Deutschland... 

Jetzt, dachte ich, konnte es ja nur noch besser werden....DENKSTE !

Mir war schon länger klar, dass ich Übergepäck haben würde...Hatte ich schon öfter, aber nie wollte Jemand wirklich Geld von mir...nicht so hier bei Air New Zealand...

Der "nette" Herr fragte, wie ich die 1.250$ bezahlen wolle...Wir hatten vorher noch darüber gesprochen, was für schöne Dinge ich doch in NZ gekauft bzw. von Erica geschenkt bekommen hatte...Aber der meinte das ernst. Ich bekam den Tipp, die eine Tasche (bei dem Stress im Vorfeld weiß ich nicht mehr, WAS da drin ist) mit der Post zu verschicken. Hab ich auch getan 250 $ (120 wären es bei 5 Wochen gewesen)....aber vielleicht brauch ich ja was davon....

Viele asiatische Eltern der Graduierten von gestern, flogen auch wieder nach Hause...

Klar...DAS war MEIN Tag...die Lounge war erst mal ZU...

NATÜRLICH fiel mir etwas vom leckeren Essen auf den Boden....

Die letzten Blicke auf neuseeländischen Boden....

..leckeres Schweinefilet (kak at home) und Filme, die Chris & Seb gefallen würden...

NICHT NZ...sieht man doch..Melbourne..Australien..

...geheim..dieses foto vom flughafen konnte ich vor meinen kontrolleuren retten..

das andere foto...von der defekten rolltreppe (mein tag) musste ich löschen...

..über Australien..amuse bouche...usw...

Eine ÄUSSERST nette Crew....Ich sollte auf dem Weiterflug noch das Gegenteil "erleben"....

War das Fleugzeug zwischen Melbourne und Singapur fast leer, so änderte sich ALLES ab da...bis Wien..

Alles besetzt und UNFREUNDLICHE Crew...also auch keine Bilder davon...

LEIDER hab ich ich Foto von meinem Sitznachbar gemacht....

Es war interessant, kurzweilig, spannend und nett sich so unterhalten zu können.

Wenn Ihr was über diesen netten Menschen und seine ebenso nette Frau, die leider auf der anderen Seite saß, und deren Engagement lesen wollt...

Aufbau von Schulen in Tibet

 

START

vorheriger Tag

nächster Tag